Informationen zu COVID 19 // SARS-CoV-2

 

  Liebe Kolleginnen und Kollegen

 

  Sie sind in Ihrer täglichen Arbeit extremen Risiken ausgesetzt und meistern die überaus schwierige Situation ganz hervorragend!

  

  Bitte nutzen Sie die Informationen und Praxishilfen auf den Seiten der KVB:

  https://www.kvb.de/praxis/qualitaet/hygiene-und-infektionspraevention/infektionsschutz/coronavirus/

  und halten Sie weiterhin - soweit möglich - strengste Hygienemasßssnahmen ein.

 

  Verweisen Sie potentielle Patienten zunächst bis auf weiteres an die Infektions-Hotline der KVB: Telefon 116 117.


  Sorgen Sie mit dafür, dass die Versorgung unserer Patienten durch die Corona-Epidemie so wenig wie möglich leidet und  

  informieren Sie sich regelmäßig auf den Seiten der KVB über den aktuellen Stand.


  Vielen Dank für Ihren Einsatz - bleiben Sie gesund !

 

  Vorstand

  der Allianz Fachärztlicher Berufsverbände

 

 

  Januar 2021

  20.01.        AFB-Mitgliederversammlung

 

  März 2021

  19.03.        Gemeinsame Fraktionssitzung

  20.03.        VV der KVB

 

  April 2021

  21.04.        AFB-Mitgliederversammlung

 

  Mai 2021   

  19.05.         FacharztForum 

 

  Juni 2021

  16.06.        AFB-Mitgliederversammlung

  23.06         Gemeinsame Fraktionssitzung

  23.06.        VV der KVB

 

  Juli 2021

  21.07.         FacharztForum 

  21.07.         AFB-Mitgliederversammlung

 

  September 2021

  22.09.         AFB-Mitgliederversammlung

  29.09.         FacharztForum

 

  Oktober 2021

  27.10.          AFB-Mitgliederversammlung

 

  November 2021

  19.11.          Gemeinsame Fraktionssitzung

  20.11.          VV der KVB

 

  Dezember 2021

  15.12.         AFB-Mitgliederversammlung

 

 

Nur gemeinsam sind wir stark!

 

Wir vereinen über 30 fachärztliche und psychotherapeutische Berufsverbände

 

...zum download der PARTNERANGEBOTE FÜR MITGLIEDER
der AFB-Berufsverbände bitte auf den jeweiligen roten Button klicken

 

Einige Impressionen der Kooperationsveranstaltung der KVB mit der Fachschaft LMU, der AFB e.V. und weiteren Berufsverbänden

(v.l.n.r.) Dr. T. Schaal, Dr. M. Röbl-Mathieu, Dr. A. Lüthe im Gespräch mit Medizinstudenten zu Fragen wie z.B. "Wie unterstützt mich ein Berufsverband schon während meines Studiums"

28. Oktober 2018

 

 

AFB unterstützt die Ablehnung der geplanten Einführung eines gestuften und gesteuerten Zuganges für die psychotherapeutische Versorgung

 

Die Allianz fachärztlicher Berufsverbände (AFB) unterstützt die Ablehnung der Verbände aus den Bereichen der Psychotherapie,

der Psychiatrie und der psychosomatischen Medizin hinsichtlich der im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) geplanten Einführung eines gestuften und gesteuerten Zuganges für die psychotherapeutische Versorgung vom 23.10.2018.


„Mit den im Kabinettsentwurf formulierten Vorschlägen wird die Versorgung von psychisch kranken Menschen nachhaltig verschlechtert. Anstatt den Zugang zur Psychotherapie zu verbessern, erschwert die Politik mit dem geplanten Verfahren die Möglichkeiten der Behandlung“.


Diese Ansicht teilen auch die in der AFB zusammengeschlossenen fachärztlichen Berufsverbände. Das zuständige Gesundheitsminis-terium konterkariere damit die Fortschritte aus der Reform der Psychotherapierichtlinie, die erst im Jahr 2017 komplett überarbeitet worden ist.


Deren Auswirkungen können noch gar nicht abschließend beurteilt werden und müssen, wie im Gesetz geregelt, erst noch evaluiert werden. Durch die bereits erfolgte Reform wurde mit der Einführung der Sprechstunde die vom Gesetzgeber gewünschte Vorabklärung zur Psychotherapie etabliert. Eine nun nochmals vorgeschaltete Vorabklärung durch einen eingeschränkten Behand-lerkreis würde nur verzögern, verhindern und schaden. Den Patientinnen und Patienten würde der Direktzugang zur Behandlerin oder zum Behandler verwehrt. Die Hürden für psychisch Erkrankte durch das TSVG würden zudem eine nicht hinnehmbare Diskriminierung dieser Patientengruppe darstellen.


Wer weiß, welche Zugangsplanungen das Bundesgesundheitsministerium dann zukünftig für die fachärztliche Versorgung in der Schublade hat. Solchen Überlegungen ist bereits im Vorfeld eine klare Absage zu erteilen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AFB e.V. - Bayerns Fachärzte | Falkenstr. 34 81541 München | Tel. 089 - 4899 80-37 | info@afb-fachaerzte-bayern.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt