Februar 2020

  19.02.                    AFB-Mitgliederversammlung

                                

  März 2020

  20.03.                    Gemeinsame Fraktionssitzung

  21.03.                    VV der KVB

                                

  April 2020

  22.04.                    FacharztForum Bayern-Süd

                                München

                                 

  Juni 2020

  16.06.                    AFB-Mitgliederversammlung

  17.06.                    Gemeinsame Fraktionssitzung

  18.06,                    VV der KVB

 

  September 2020

  16.09.                     AFB-Mitgliederversammlung

 

  November 2020

  20.11.                      Gemeinsame Fraktionssitzung

  21.11.                      VV der KVB

 

  Dezember 2020

  02.12.                       AFB-Mitgliederversammlung

 

 

Nur gemeinsam sind wir stark!

 

Wir vereinen über 30 fachärztliche und psychotherapeutische Berufsverbände

 

Aktuelle Veranstaltungen:

50plus - Erben und Vererben

Regionale Abendseminare für niedergelassene Fachärztinnen und Fachärzte

 

jeweils Mittwoch, 18.30 - 21.00 Uhr

15. Januar 2020           Deggendorf

05. Februar 2020          Würzburg

19. Februar 2020          Regensburg

 

Die Praxisabgabe bzw. Praxisübergabe hat sich angesichts eines nachhaltigen Wandels des Marktes zunehmend erschwert. Bei der Übergabe einer Praxis ergeben sich vielfältige Fragen betriebswirtschaftlicher, rechtlicher und steuerlicher Natur, zu denen auch die richtige Gestaltung der Erbfolge gehört. Schließlich darf die Optimierung der Altersvorsorge für die Zeit nach der Praxisübergabe nicht außer Acht gelassen werden, da trotz der berufsständischen Versorgung im Alter oft noch Versorgungslücken bestehen....

 

                                                                                          Anmeldung und Programm zum download finden Sie hier

 

 

 

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

die „Allianz Fachärztlicher Berufsverbände (AFB e.V.) – Bayerns Fachärzte“ möchte Sie herzlich einladen zu unserem

 

„1. FacharztForum Bayern Nord“

am Mittwoch, den 13. November 2019 in Nürnberg

 

Wir haben ein wirklich interessantes Programm zusammengestellt, welches Ihnen bei Ihrer fachärztlichen Tätigkeit gute Hilfestellungen geben kann.

--> Hier können Sie das vollständige Programm downloaden   

--> Hier können Sie sich online anmelden  

 

Der fachärztliche Bereichsvorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns und Ehrenvorsitzende der AFB, Dr. Pedro Schmelz,

wird über die Honorarentwicklung bei den bayerischen Vertragsfachärzten berichten. Dann möchte Professor Wolfgang Merk Ihnen aufzeigen, wie man Praxiswerte schafft, um später sein „Unternehmen“ Praxis erfolgreich weitergeben zu können und welche Mechanismen dahinterstehen. Herr Holger Scholz wird Ihnen anschließend diverse Möglichkeiten aufgezeigen, wie Sie aktuelle Fördermittel bei Ihren Praxisinvestitionen optimal auszunutzen können und worauf Sie hierbei achten müssen. Hier lässt sich richtig Geld sparen!

Auch das Standbein der Privatliquidation, welches enorm wichtig für den wirtschaftlichen Erfolg einer Praxis ist, wird beleuchtet.

Herr Lukas Meindl, M. Sc. wird Ihnen darlegen, auf was man beider Privatliquidation achten und was vermieden werden muss. Abschließend wird Frau Silke Fröhlich die immer stärker um sich greifende Cyberkriminalität aufgreifen. Wie kann ich mich bzw.

meine Praxis schützen? Was muss ich beachten?

 

Beim „Get together“ besteht dann anschließend noch die Möglichkeit, sich bei einem kleinen Imbiss kollegial auszutauschen.
 

Die Bayerische Landesärztekammer hat unser „FacharztForum“ mit 5 Fortbildungspunkten versehen, so dass Sie auch hier einen Mehrwert für Ihre Tätigkeit haben.

 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, möchte ich Sie bitten, sich mit dem beiliegenden Formular anzumelden.

Bis bald in Nürnberg!

Freundliche kollegiale Grüße

 

Ihr AFB-Vorstand

 

 

Dr. Peter Heinz              Dr. Richard Häusler           Dr. Frank Vescia          Dr. Steffen Gass          Dr. Michael Bartsch

Vorsitzender                                  Stv. Vorsitzender                                 Stv. Vorsitzender                        Schriftführer                                Schatzmeister

 

29. Oktober 2018

 

Einige Impressionen der Kooperationsveranstaltung der KVB mit der Fachschaft LMU, der AFB e.V. und weiteren Berufsverbänden

(v.l.n.r.) Dr. T. Schaal, Dr. M. Röbl-Mathieu, Dr. A. Lüthe im Gespräch mit Medizinstudenten zu Fragen wie z.B. "Wie unterstützt mich ein Berufsverband schon während meines Studiums"

28. Oktober 2018

 

 

AFB unterstützt die Ablehnung der geplanten Einführung eines gestuften und gesteuerten Zuganges für die psychotherapeutische Versorgung

 

Die Allianz fachärztlicher Berufsverbände (AFB) unterstützt die Ablehnung der Verbände aus den Bereichen der Psychotherapie,

der Psychiatrie und der psychosomatischen Medizin hinsichtlich der im Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) geplanten Einführung eines gestuften und gesteuerten Zuganges für die psychothera-peutische Versorgung vom 23.10.2018.


„Mit den im Kabinettsentwurf formulierten Vorschlägen wird die Versorgung von psychisch kranken Menschen nachhaltig verschlechtert. Anstatt den Zugang zur Psychotherapie zu verbessern, erschwert die Politik mit dem geplanten Verfahren die Möglichkeiten der Behandlung“.


Diese Ansicht teilen auch die in der AFB zusammengeschlossenen fachärztlichen Berufsverbände. Das zuständige Gesundheitsminis-terium konterkariere damit die Fortschritte aus der Reform der Psychotherapierichtlinie, die erst im Jahr 2017 komplett überarbeitet worden ist.


Deren Auswirkungen können noch gar nicht abschließend beurteilt werden und müssen, wie im Gesetz geregelt, erst noch evaluiert werden. Durch die bereits erfolgte Reform wurde mit der Einführung der Sprechstunde die vom Gesetzgeber gewünschte Vorabklärung zur Psychotherapie etabliert. Eine nun nochmals vorgeschaltete Vorabklärung durch einen eingeschränkten Behand-lerkreis würde nur verzögern, verhindern und schaden. Den Patientinnen und Patienten würde der Direktzugang zur Behandlerin oder zum Behandler verwehrt. Die Hürden für psychisch Erkrankte durch das TSVG würden zudem eine nicht hinnehmbare Diskriminierung dieser Patientengruppe darstellen.


Wer weiß, welche Zugangsplanungen das Bundesgesundheitsministerium dann zukünftig für die fachärztliche Versorgung in der Schublade hat. Solchen Überlegungen ist bereits im Vorfeld eine klare Absage zu erteilen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AFB e.V. - Bayerns Fachärzte | Falkenstr. 34 81541 München | Tel. 089 - 4899 80-37 | info@afb-fachaerzte-bayern.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt